Stadtführungen in Köln

Historisches unterhaltsam präsentiert

Tauchen Sie in eine besondere Epoche der Kölner Stadtgeschichte ein! Schmunzeln Sie über die Querelen der Kölner mit den Preußen. Staunen Sie über die vielen Ausdrücke, die wir heute noch aus der Franzosenzeit im Kölschen Dialekt haben. Auf unseren historischen Touren beleuchten wir ein spezielles Thema wie „Frauen im Wandel der Zeiten“ oder eine besondere Epoche der Kölner Stadtgeschichte.

 

Vielfältige unterhaltsame Thementouren durch Kölns Geschichte

 

So gab es Zeiten, da war Köln stolze Hansestadt. Im Rheinauhafen verfolgen wir daher die Geschichte des Rheinhandels und der Kölner Häfen. Wir zeigen Ihnen daher die Reste der ursprünglichen Bebauung und einige der starken Kräne. Aber auch das neu entstandene Moderne im Rheinauhafen. Der Handel machte Köln reich und dass Geld nicht stinkt, wussten schon die Römer, die sich erfinderisch zeigten im Erheben von Steuern. Aber bereits vor den Römern gab es am Rhein Münzen, die nicht, wie die Sage es behauptet, vom Himmel fielen. Auf den Spuren des Geldes ziehen wir durch die Stadtgeschichte von den ersten Münzen bis zum jüngsten Geldfälscherskandal.

Unsere ausgebildeten Stadtführer nehmen Sie mit Witz und Humor in ausgewählte Zeiten der Kölner Stadtgeschichte. Wir lassen Sie in Franzosenzeit eintauchen oder in die dunkle Zeit des Nationalsozialismus. Außerdem werfen wir bei einer Tour einen intensiven Blick auf die Filmgeschichte in Köln.

In der 2000-jährigen Geschichte Kölns begegnen uns immer wieder faszinierende Frauen: Römerinnen, Bürgerinnen, Nonnen, Stiftsdamen. Mal führten sie ein heiliges Leben, mal ein weniger religiöses. Auf unseren Führungen „Hexen, Huren, HeiIige“ zwischen Eigelstein und Altstadt sowie beim Streifzug durch die Südstadt werden sie lebendig.

RegioColonia Newsletter:

Abonnieren Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter und erhalten Sie Informationen zu neuen Angeboten und Touren.